Der Deutsche Schäferhund ist vom Wesensbild her selbstsicher und freundlich, dazu aufmerksam und führig. Er muss belastbar und nervenfest sein, um sich als Blindenführhund zu eignen. Der Schäferhund ist lernwillig und arbeitsfreudig. Er braucht eine fortdauernde konsequente Erziehung mit Geduld, positiver Verstärkung und Verständnis. Hier ist Hundeerfahrung von Vorteil.

 

Viel Auslauf und eine geistige Beschäftigung, die über reine körperliche Auslastung hinaus geht, sind Voraussetzung für die Haltung eines Schäferhundes.