Ausbildung:

 

Unser Ziel ist ein Führgespann, das sich selbstständig und sicher in der Umwelt bewegt.

 

Die Hunde müssen eigenständig Hindernisse am Boden, an Seiten und in der Höhe erkennen und anzeigen bzw. umgehen. Besonders bei unvermuteten Hindernissen wie zum Beispiel zugeparkten Bürgersteigen oder neuen Baustellen auf den vertrauten Wegen ist das extrem wichtig.

 

Das Bewältigen von Suchaufgaben wie das Anzeigen von Eingängen oder Ampeln ist die Grundlage der Führarbeit. Insgesamt lernt der Hund zwischen 30 und 40 verschiedene Hörzeichen zu unterscheiden und sicher auszuführen. Wir achten bei der Ausbildung darauf, dass der Führhund alle individuellen Anforderungen seines zukünftigen Halters souverän meistern kann.